Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Verleihung des Kinder- und Jugendbuchpreises 2019

Am 14. Mai wurde der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis 2019 im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt verliehen. Die Jury hatte aus allen Einreichungen herausragende Kinder- und Jugendliteratur ausgewählt, die nun mit einem Preis bedacht wurde.

Ausgezeichnet wurde Das Nacht-Tier von Jens Rassmus (Nilpferd im G & G Verlag 2018),  Henrikes Dachgarten. Das Wunder auf der Krummen Sieben von Albert Wendt – mit Illustrationen von Linda Wolfsgruber (Verlag Jungbrunnen 2018), 17 Erkenntnisse über Leander Blum von Irmgard Kramer (Verlag Loewe 2018) und Ein bisschen wie du / A little like you (Verlag Zaglossus 2018) von Lilly Axster, Christine Aebi, Henrie Dennis und Jaray Fofana. Überreicht werden die Auszeichnungen vom Leiter der Sektion für Kunst und Kultur im Bundeskanzleramt, Jürgen Meindl.

Der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis wird jährlich vom Bundeskanzleramt an vier Preisträgerinnen und Preisträger vergeben und ist mit jeweils 6.000 Euro dotiert. Die Jury hat zusätzlich sechs weitere Bücher in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis aufgenommen.

„Bilderbücher, Kinderbücher, Jugendromane, eine Graphic Novel und ein Buch, das neue Wege im Zusammenspiel von Text, Bild und typographischer Gestaltung geht: Die heuer ausgezeichneten Werke sind so vielfältig wie die Kinder- und Jugendliteratur selbst. Mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis zeichnen wir Autorinnen und Autoren sowie Illustratorinnen und Illustratoren aus, die mit ihrer Kreativität und künstlerischen Arbeit die Buchlandschaft für die junge Generation maßgeblich mitgestalten und prägen. Gleichzeitig danken wir auch den Verlegerinnen und Verlegern, die diese wunderbaren Bücher in den heimischen Handel bringen, für ihr Engagement und ihren Einsatz. Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich zum Kinder- und Jugendbuchpreis 2019“, so Kulturminister Gernot Blümel.

Die Jury bestand aus Severin Filek (Design Austria), Karin Haller (Institut für Jugendliteratur), Magda Hassan (Buchhandlung Herder), Barbara Mayer (Literaturhaus Mattersburg) und Peter Rinnerthaler (Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur).

 

16.5.2019

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C