Shortlist „Das Lieblingsbuch“: Zsolnay nominiert

Mit „Trophäe“ ist heuer ein Titel des Zsolnay Verlags unter den Nominierten für die Shortlist des Wettbewerbs „Das Lieblingsbuch“.

Die nominierten Titel lauten:

  • „Trophäe“ von Gaea Schoeters, übersetzt von Lisa Mensing, Zsolnay
  • „22 Bahnen“ von Caroline Wahl, Dumont
  • „Lichtungen“ von Iris Wolff, Klett-Cotta
  • „Paradise Garden“ von Elena Fischer, Diogenes
  • „Übertretung“ von Louise Kennedy, übersetzt von  Claudia Glenewinkel und Hans-Christian Oeser, Steidl Verlag

Aus diesen fünf Titeln können die Deutschschweizer Buchhändler:innen noch bis 4. April für ihren Favoriten abstimmen. Das „Lieblingsbuch 2024“ wird am 18. April verkündet. Der Wettbewerb wird vom Schweizer Buchhandels- und Verlags- Verband und der Genossenschaft Schweizer Bücherbon durchgeführt und findet dieses Jahr zum siebten Mal statt.   

Werbung
Veranstaltungskalender 2024
Skip to content