Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

“lawine.” erhält Platinbuch für 25.000 verkaufte Exemplare

Lawinenwarner Rudi Mair und Patrick Nairz wurden am International Snow Science Workshop in Innsbruck für 25.000 verkaufte Exemplare ihres Buches lawine. (Tyrolia) ausgezeichnet.

Noch bis 12. Oktober 2018 findet in Innsbruck die 22. Ausgabe des International Snow Science Workshop (ISSW), der weltweit größten Fachkonferenz zum Thema Schnee und Lawinen statt, die bereits seit 1976 alle zwei Jahre veranstaltet wird.
Im Rahmen des gestrigen Gala-Abends des Kongresses durften sich Rudi Mair, Leiter des Lawinenwarndienstes des Amts der Tiroler Landesregierung, und sein Stellvertreter Patrick Nairz über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Für ihr Standardwerk zur Schnee- und Lawinenkunde lawine. Die entscheidenden Probleme und Gefahrenmuster erkennen aus dem Tyrolia-Verlag wurde ihnen vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels das Platinbuch für mehr als 25.000 verkaufte Exemplare verliehen.
Ein perfekter Zeitpunkt, ist doch gerade auch die erste englische Ausgabe bei Tyrolia erschienen, zusammen mit der 6., komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage auf Deutsch. Das Buch wurde zudem bereits ins Italienische (Athesia Verlag), Tschechische (Alpy spol.s.r.o.) und ins Russische (TVT Division) übersetzt.

“Ich erinnere mich noch gut”, meint Rudi Mair, “dass wir das Buch zum 50-jährigen Bestehen des Lawinenwarndienstes Tirol heraus gebracht hatten und die erste Auflage von 5.000 Stück bereits nach zwei Wochen vergriffen war! Unsere Definition von zehn Gefahrenmustern, anhand derer sich praktisch alle Lawinenphänomene im Verlauf eines typischen Winters erklären lassen, war ein komplett neuer, innovativer Ansatz in der Lawinenkunde, der sich inzwischen europaweit etabliert hat und als Standard gilt.” Patrick Nairz freut sich, dass das Buch aber auch stetig weiterentwickelt wird: “Inzwischen konnten wir die Gefahrenmuster laufend verbessern und fünf grundlegenden Lawinenproblemen unterordnen, was für eine noch klarere Beurteilung sorgt. Und natürlich liefert uns die tägliche Arbeit beim Tiroler Lawinenwarndienst immer wieder neue, eindringliche und anschauliche Fallbeispielen aus der Praxis, die wir in den Neuauflagen analysieren.”

Platinbuch für "lawine." Lektorin Anette Köhler vom Tyrolia-Verlag mit den Autoren.
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C