Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Frankfurter Buchmesse 2018: Feierliche Eröffnung des österreichischen Gemeinschaftsstandes

Zu Beginn der Frankfurter Buchmesse 2018 erfolgte am 10. Oktober, 11 Uhr, die feierliche Eröffnung des österreichischen Gemeinschaftsstandes, der vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) in Kooperation mit der Außenwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreichs betrieben wird.

Der Gemeinschaftsstand bietet österreichischen Verlagen und Institutionen die Möglichkeit, sich und ihre Neuerscheinungen auf der internationalen Fachmesse zu präsentieren. Zahlreiche österreichische Verlage nutzen diese Möglichkeit, ihr Unternehmen am Stand A-53 in der Halle 4.1. noch bis zum 14. Oktober vor Publikum zu präsentieren.

Im Rahmen der Eröffnung begrüßte zuerst Michael Love, der Wirtschaftsdelegierte der WKO Außenwirtschaft Austria, alle Anwesenden. Anschließend sprach Friedrich Hinterschweiger, der Obmann des WKO-Fachverbands der Buch- und Medienwirtschaft, über die Fortschritte der Digitalisierung im Schulbereich. Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, betonte die guten Beziehungen zwischen HVB und dem Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft.  Der österreichische Botschafter in Berlin, Peter Huber, erwähnte unter anderem die Wichtigkeit internationaler Buchmessen und der Zusammenarbeit hierfür. Abschließend sprach Bundesminister Gernot Blümel über Neuerungen, auch auf EU-Ebene, die die gesamte Buchbranche betreffen, wie etwa das Leistungsschutzrecht.

(c) Stephan Sasek
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C