Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Austria creative: neue Plattform der Kreativwirtschaft

Am 26.4., dem Welttag des geistigen Eigentums, präsentierte sich die neu gegründete Plattform Austria creative der Öffentlichkeit mit ersten Projekten.

Als unabhängige Vereinigung hat sich Austria creative das Ziel gesetzt, die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Österreich in den Mittelpunkt zu rücken und dabei insbesondere die Interessen und Bedürfnisse der RechteinhaberInnen und RechtenutzerInnen zu vertreten. Als erstes gemeinsames Projekt ist eine Impactstudie geplant, die die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kreativwirtschaft erfassen soll.

Grundungsmitglied und AKM-Generaldirektor Gernot Graninger zur Gründung: „Geistiges Eigentum fördert Innovation und Investition – mit Austria creative zeigen wir auf, in welchem Ausmaß Kultur Jobs schafft und die Volkswirtschaft belebt. Für eine nachhaltige Entwicklung ist es unerlässlich, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen passen, nur dann wird auch die nächste Generation UrheberInnen von ihren kreativen Ideen leben können.“

Gemeinsam mit dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels sind auch Unternehmen und Organisationen wie der ORF, der Verband Österreichischer Zeitungen, der Österreichische Verlegerverband, der Fachverband der Film- und Musikindustrie, der Fachverband Werbung & Marktkommunikation, die Wiener Staatsoper, der Verband der österreichischen Musikwirtschaft ifpi, der Veranstalterverband Österreich und die Verwertungsgesellschaft AKM Partner von Austria creative.

 

Foto: (vlnr) Markus Kastner (ORF)
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C