Westermann Gruppe erwirbt Hölzel Verlag

Die Westermann Gruppe übernimmt 100 Prozent der Anteile an der Hölzel Verlag GmbH in Wien. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde, teilt die Westermann Gruppe in einer Pressemeldung mit.

Der Traditionsverlag Hölzel, ein Zusammenschluss der Schulbuchverlage Hölzel und vormals Manz, entwickelt und vertreibt Bildungsmedien für die allgemein- und berufsbildenden Schulen und gehört zur österreichischen Druck- und Verlagsgruppe der P&V Holding AG. Besondere Schwerpunkte des rund 500 Titel starken Hölzel-Programms sind Atlanten sowie Lehrwerke zum Rechnungswesen. In beiden Bereichen ist Hölzel führend im österreichischen Markt.

Die Westermann Gruppe mit Hauptsitz in Braunschweig (Deutschland) ist ein führender Bildungsmedienanbieter für alle Schulformen, Schulstufen und Fächer im deutschsprachigen Raum. In Österreich ist sie bisher mit den Verlagen Westermann Dorner und Westermann Jugend & Volk vertreten. Mit der Übernahme will Westermann in Österreich seine Position im Bildungsmedienmarkt weiter ausbauen.

(c) Nils Hendrik Müller
(c) Nils Hendrik Müller
Werbung
WdB Posting 2