Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Salzburger Buchtage 2017

Marko Feingold, der älteste Holocaust-Überlebende Österreichs, hat am Samstag im Rahmen der Salzburger Buchtage 2017 die Rupertusbuchhandlung besucht, um seine Überlebensgeschichte zu erzählen.
Teresa Präauer erhält außerdem den mit 7.000 Euro dotierten Buchpreis der Salzburger Wirtschaft.

Der 104-jährige Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg Marko Feingold war Teilnehmer einer Matinee mit gut 100 ZuhörerInnen. Anwesend war u.a. auch Landesrätin Martina Berthold.

Ein weiterer Höhepunkt der Salzburger Buchtage ist die Preisverleihung des Buchpreises der Salzburger Wirtschaft an Teresa Präauer, die am 7. November im WIFI Salzburg stattfindet. Aufgabe des zweijährlich vergebenen Preises ist es, das Werk eines Autors mit Salzburg-Bezug zu würdigen, der einen wichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Literatur geleistet hat.

Das umfangreiche Programm fand statt in der Dombuchhandlung, im „Stadtrad“, im Jung und Jung Verlag, in der Academy Bar, im Mozartkino, der Paracelsus Buchhandlung, den Buchhandlungen Motzko, Stierle und Rupertus sowie im ORF-Landesstudio Salzburg und im Verlag Anton Pustet.

Die Salzburger Buchtage 2017 finden statt von 3. bis 9. November und werden veranstaltet von der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft in der WK Salzburg.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C