Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Raimund Fellinger ist tot

Der langjährige Suhrkamp-Cheflektor Raimund Fellinger ist am 25. April im Alter von 68 Jahren in Frankfurt am Main gestorben. Er war auch Mitglied der Geschäftsleitung.

Fellinger lektorierte prominente Autoren wie Wolfgang Koeppen, Uwe Johnson, Thomas Bernhard, Martin Walser, Peter Handke und Peter Sloterdijk.

Fellinger wurde 1951 im Saarland Saar geboren, studierte Germanistik, Linguistik und Politikwissenschaft. 1979 begann er als Lektor im Suhrkamp Verlag an und verantwortete seit 1980 die Edition Suhrkamp. Seit 2006 war Fellinger Cheflektor des Suhrkamp Verlages, seit 2010 ebenfalls für den Insel Verlag. Ihn wurde die Ehrendoktorwürde für sein Engagement für die deutsche Gegenwartsliteratur von der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald verliehen. 2013 erlitt er einen Schlaganfall. Fellinger war seit 2014 korrespondierendes Mitglied der Historischen Kommission des Börsenvereins.

Auf der Website des Verlages gibt es eine Sammlung an Nachrufen und ein Kondolenzbuch, Sie finden beides unter folgendem Link.

28.4.2020

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C