Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Platinbuch an Ueberreuter für “Eierkratz-Komplott”

Der Ueberreuter Verlag erhält für den Titel “Eierkratz-Komplott” von Thomas Stipsits die Auszeichnung “Platinbuch”: Der neue Stinatz-Krimi verkaufte sich mehr als 60.000-mal. Vergeben wird die Auszeichnung vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels.

Es kommt nicht oft vor, dass drei Titel eines Autors gleichzeitig in den Top Ten der österreichischen Buchcharts aufscheinen – Thomas Stipsits ist genau das gelungen. Mit dem Stinatz-Krimi „Eierkratz-Komplott“ hat er erneut einen Bestseller vorgelegt und auch die „Kopftuch-Mafia“ und die „Uhudler-Verschwörung“ zu neuen Verkaufserfolgen und Bestseller-Platzierungen geführt. Und wie bei den Vorgängern kann sich der erfolgreiche Kabarettist und Autor jetzt für sein neues Werk wieder über die Auszeichnung „Platinbuch“ des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels freuen.

Die Auszeichnung wurde am Freitag, 24. Juni, im Vorfeld seines Auftrittes mit dem Programm „Stinatzer Delikatessen – Quasi ein Best of” auf der Donaubühne Tulln, von Ueberreuter-Geschäftsführer Kommerzialrat Georg Glöckler an Thomas Stipsits überreicht. „Nachdem eine große Übergabe beim letzten Titel coronabedingt ausfallen musste, freuen wir uns umso mehr, unseren Autor vor so vielen Fans und Buchlesern auszeichnen zu können. Sie alle haben mit ihrem großen Enthusiasmus zum Erfolg der Krimireihe beigetragen. Dafür ein herzliches Dankeschön!“

Verlagsleiterin Birgit Francan freut sich darüber, dass Thomas Stipsits „nicht nur unserem Verlagshaus, sondern dem gesamten österreichischen Krimigenre zu so großartigen Erfolgen verhilft. Das Umfeld ist höchst kompetitiv, dass sich so viele österreichische Autoren beim Publikum durchsetzen können, ist keine Selbstverständlichkeit. Darauf können wir zurecht stolz sein.“

Autor Thomas Stipsits zeigt sich einmal mehr überwältigt und bedankt sich bei seinen Leserinnen und Lesern. Und wie immer denkt er auch an die Buchhändlerinnen und Buchhändler, die sich für das „Eierkratz-Komplott“ diesmal auch mit ganz wunderbaren Dekoideen rund um das Buch gewaltig engagiert haben. „Ich möchte mich bei allen Beteiligten für den großartigen Einsatz bedanken, das viele tolle Feedback und die jahrelange Treue.“

Inspektor Sifkovits ermittelt in seinem Heimatort Stinatz mit stets tatkräftiger Unterstützung der „Kopftuchmafia“ – so wird das alteingesessene Trio, die Resetarits Hilda, die dicke Grandits Resl und seine Mutter Baba, liebevoll genannt.
Der „burgenländische Columbo“, schrullig aber liebenswert, gemütlich aber trotzdem effizient, hat bereits seine eigene eingeschworene Fangemeinde und dem südburgenländischen Ort zu noch mehr Berühmtheit verholfen.

Die im Ueberreuter Verlag erschienenen Krimis sind seit Erscheinen durchgehend auf den Bestseller-Listen zu finden und insgesamt fast 250.000-mal verkauft worden.

4. Juli 2022

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C