Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

ORF-Bestenliste im Oktober: Robert Menasse auf Platz 1

Robert Menasse führt mit Die Hauptstadt (Suhrkamp) die aktuelle ORF-Bestenliste an. Karin Peschka wurde mit Autolyse Wien (Otto Müller) auf Platz 2 gewählt, Gerhard Roth belegt mit Die Irrfahrt des Michael Aldrian (S. Fischer) den dritten Platz.

 width=Die unabhängige Jury wählte für Oktober Robert Menasses neuen Roman Die Hauptstadt auf die ORF-Bestenliste, der sich aktuell auf der Longlist des Österreichischen Buchpreises sowie auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis befindet. Nach monatelanger Recherche in Brüssel wurde der Autor vom EU-Skeptiker zum begeisterten Europäer.

Jury-Mitglied Kristina Pfoser über den Roman: “Sind EU-Beamte literaturtauglich? Wenn man Robert Menasses Roman gelesen hat, dann ist die Frage eindeutig mit Ja zu beantworten. Aber der Reihe nach: “Da läuft ein Schwein” – mit diesem Satz beginnt der Roman und das Schwein ist denn auch ein Leitmotiv in dieser Geschichte. “Vom Glückschwein bis zur Drecksau kann man alle möglichen Phänomene, die es in unserem sozialen oder auch individuellen Leben gibt, mit einem Schwein in Verbindung bringen”, erklärt Robert Menasse, und: In der Widersprüchlichkeit der Brüsseler Situation sei so ein universaler Kitt literarisch sehr brauchbar.”

Wie man nach der großen Katastrophe weiterleben kann, behandelt Karin Peschka in ihrem Erzählband Autolyse Wien (2. Platz), während Gerhard Roth sich in Die Irrfahrt des Michael Aldrian auf dem dritten Platz menschlichen Abgründen widmet.

Die vollständige Wertung finden Sie hier.

Über die ORF-Bestenliste:
Seit Mai 2003 kürt eine Jury aus unabhängigen LiteraturkritikerInnen und BuchhändlerInnen jeden Monat eine Liste von jeweils zehn empfehlenswerten Buch-Novitäten. Sie soll dem Publikum die Orientierung im Neuerscheinungs-Dschungel von 90.000 Titeln jährlich erleichtern.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C