Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Branchenzahlen: Österreich mit leichtem Plus im ersten Halbjahr

Wie GfK Entertainment ermittelte, hatte der österreichische Buchhandel (Sortimentsbuchhandel und E-Commerce) im ersten Halbjahr 2016 ein Plus von 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen.

Die Editionsform Hardcover konnte in Österreich ein Plus von 4,4 Prozent erwirtschaften. Das größte Minus war  im Bereich der Taschenbücher zu verzeichnen: Dabei gingen die Zahlen um -7,5 Prozent zurück. Hörbucher sanken am heimischen Markt um -3,4 Prozent.

Die stärksten Rückgänge waren mit -3,6 Prozent in der Warengruppe Belletristik zu verzeichnen. Kinder und Jugendbücher hatten hingegegen ein sehr gutes erstes Halbjahr mit einem Plus von 4,8 Prozent. Die Warengruppe Reisen lag in Österreich bei 2,4 Prozent, Ratgeber konnten 3,5 Prozent mehr einnehmen als im Vorjahreszeitraum. In der Warengruppe Geisteswissenschaften, Kunst, Musik gab es in Österreich mit 10,5 Prozent die größten Zuwächse zu verzeichnen. Der Bereich Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik konnte in Österreich 4,6 Prozent mehr einbringen, Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft kletterte in Österreich immerhin um 7,3 Prozent nach oben. Einzig das Sachbuch stagnierte: Hier gab es ein leichtes Plus von 0,4 Prozent zu beobachten.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C