Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Londoner Buchmesse 2021: 29. Juni bis 1. Juli

Die Londoner Buchmesse (LBF) wird von 29. Juni bis 1. Juli 2021 stattfinden, so eine Aussendung der Reed Exhibitions. Andy Ventris wird zum neuen Direktor der Messe ernannt. Die LBF, die ursprünglich für März 2021 geplant war, wurde auf Juni verschoben, um die bestmögliche Chance auf ein Live-Event zu haben, bei dem sich die Verlagsbranche wieder persönlich vernetzen und Geschäfte tätigen kann.

Der neue Direktor der LBF, Andy Ventris, verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Durchführung globaler Veranstaltungen und ist ein erfahrener Marktführer, der 2013 zu Reed Exhibitions kam und für einige der wichtigsten Marken des Unternehmens gearbeitet hat. Mit Rückmeldungen von LBF-Stakeholdern, die zeigen, dass 89 Prozent der Aussteller und 76 Prozent der Besucher der Meinung sind, dass persönliche Treffen für das Geschäft äußerst wichtig sind, wurden die neuen Juni-Termine im Einklang mit den derzeit in Großbritannien geplanten Zeitplänen für Großprojekte ausgewählt Ereignisse werden neu gestartet.

Andy Ventris, Direktor der LBF, sagte: „Nachdem ich in den letzten Monaten mit dem LBF-Team zusammengearbeitet habe, freue ich mich sehr, die Rolle des Direktors zu übernehmen, insbesondere in dieser Zeit großer Veränderungen. Bei der Planung des LBF 21 stehen uns weiterhin viele Herausforderungen gegenüber. Ich glaube, es ist entscheidend, dass wir während des gesamten Prozesses offen und transparent gegenüber unseren Ausstellern, Partnern und Besuchern sind. […] Angesichts der Dynamik der Pandemie werden wir die Situation weiterhin genau beobachten und, falls sich die aktuellen Aussichten ändern, spätestens Ende März 2021 eine endgültige Entscheidung über die Machbarkeit des Live-Events treffen. Wir möchten allen unseren Partnern, Ausstellern und Besuchern diesen Termin zur Verfügung stellen, da wir zu schätzen wissen, wie viel Planung und Ressourcen in die Vorbereitung einer Messe dieser Größenordnung fließen. Wir danken der Verlagsgemeinschaft für die fortlaufende Unterstützung und freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2021.”

Darren Johnson, CEO von Reed Exhibitions UK, fügte hinzu: „Die London Book Fair ist eine Ikone im globalen Verlagskalender mit einer 50-jährigen Geschichte. Die Messe ist für Reed Exhibitions von enormer Bedeutung. Als Reaktion auf das Feedback unserer Stakeholder hoffen wir, dass sie durch die Verschiebung der Messetermine der Branche die Gelegenheit bietet, sich 2021 persönlich wieder zu vereinen. Wir freuen uns, dass Andy Ventris dies tun wird und die Rolle des Direktors übernehmen wird. In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen und leidenschaftlichen LBF-Team freuen wir uns darauf, die Branche im Jahr 2021 wieder zusammenzubringen. “

Die LBF wird 2022 zu ihren üblichen Frühlingsdaten zurückkehren.

4.11.2020

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C