Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Literaturpreis Alpha 2019 – Shortlist veröffentlicht

Die Shortlist für den Literaturpreis Alpha 2019 steht fest: Neun AutorInnen finden sich in der engeren Auswahl für die zehnte Ausgabe des Literaturpreises der Büchereien Wien und Casinos Austria.

Aus 46 Einreichungen wählte die Vorjury unter dem Vorsitz von Christian Jahl, Leiter der Hauptbücherei Wien, und seinem JurorInnenteam Katharina Winkler, Claudia Sykora-Bitter und Rudolf Kraus folgende neun AutorInnen (in alphabetischer Reihenfolge):

Malte Borsdorf: Flutgebiet (müry salzmann)
Marko Dinić: Die guten Tage (Paul Zsolnay Verlag)
Laura Freudenthaler: Geistergeschichte (Droschl Verlag)
Elisabeth R. Hager: Fünf Tage im Mai (Klett-Cotta)
Martin Horvath: Mein Name ist Judith (Penguin Verlag)
Bastian Kresser: Die andere Seite (Braumüller Verlag)
Angela Lehner: Vater unser (Hanser Verlag)
Martin Peichl: Wie man Dinge repariert (Edition Atelier)
Tanja Raich: Jesolo (Blessing)

Aus diesen Nominierungen wählt die Jury unter dem Vorsitz von Autor Paulus Hochgatterer, Kulturredakteurin Karin Cerny (Profil), Musiker und Autor Ernst Molden sowie Christian Jahl die drei besten Werke. Der mit 10.000 Euro dotierte Alpha 2019 wird bei der Literaturgala am 30. Oktober unter den drei FinalistInnen vergeben.

30.8.2019

 

 

 

 

Alpha-Award-2019 (c) EDGE Project
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C