Werbung
Bücherschecks

Inklusion & Literatur: Ausschreibung für den Literaturpreis Ohrenschmaus 2024

Alle Menschen mit Schreibtalent und Lernbehinderung sind dazu eingeladen, bis zum 30. November Texte einzureichen.

Der Ohrenschmaus Literaturpreis prämiert und veröffentlicht literarische Texte von Menschen mit Lernbehinderung und Schreibtalent und ist heuer zum 17. Mal ausgeschrieben. Gemeinsam mit einer prominenten Jury rund um Felix Mitterer sucht der Verein Ohrenschmaus noch bis 30. November 2023 herausragende Texte von Menschen mit Schreibtalent und Lernbehinderung.

Der mit insgesamt 3.000 € dotierte Literaturpreis wird seit 2007 jährlich an drei Autor:innen vergeben. Dabei werden die Fähigkeiten der Literaturschaffenden und nicht die Defizite in den Mittelpunkt gestellt. Einmal im Jahr findet die feierliche Preisverleihung statt, bei der die besten Texte geehrt werden. Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit den Zauber der inklusiven literarischen Community in Österreich kennen zu lernen.

Das Ziel des Literaturpreises ist es, die literarischen Fähigkeiten der Autor:innen zu erkennen, zu fördern und der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Texte ermöglichen einmalige Einblicke in das Leben und Denken der Literat:innen und tragen dazu bei, Berührungsängste abzubauen und die Sichtbarkeit des kreativen Potenzials von Menschen mit Lernschwierigkeiten zu verstärken.
Die Preisverleihung findet am 21. März 2024 in der Raiffeisen Holding NÖ-Wien statt. Neben den drei Hauptpreisen, die mit je 1.000 € prämiert werden, wird es auch heuer den beliebten „Schokopreis“ geben: Ausgewählte Texte werden als Beilage einer Sonderedition Zotter Schokolade abgedruckt. Weitere Texte, die der Jury besonders gut gefallen haben, werden mit einem Platz auf der Ehrenliste ausgezeichnet und im Buch zur Preisverleihung erscheinen.

Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

cropped Ohrenschmaus Logo 1 1980x540
(c) Verein Ohrenschmaus
Werbung
Bücherschecks