Werbung
Samson Leaderboard Banner Produkte

Franzobel auf der Shortlist für den Bayerischen Buchpreis 2017

Franzobel steht mit seinem Buch Das Floß der Medusa (Zsolnay Verlag) auf der Shortlist des mit 10.000 Euro dotierten Bayerischen Buchpreises 2017, der am 7. November in München verliehen wird.

Für den Bayerischen Buchpreis werden je drei Bücher aus den Kategorien Sachbuch und Belletristik nominiert. Die weiteren Nominierten sind:
Belletristik

  • Petra Morsbach: Justizpalast (Knaus)
  • Klaus Cäsar Zehrer: Das Genie (Diogenes)

Sachbuch

  • Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen (Matthes & Seitz Berlin)
  • Gerd Koenen: Die Farbe Rot. Ursprünge und Geschichte des Kommunismus (C.H. Beck)
  • Andreas Reckwitz: Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne (Suhrkamp)

Der Jury gehören in diesem Jahr an: Knut Cordsen (Jury-Vorsitzender, Bayerischer Rundfunk), Thea Dorn (Autorin und Kritikerin) und Svenja Flaßpöhler (Deutschlandradio). Sie wird am 7. November vor geladenem Publikum und in Anwesenheit der AutorInnen der nominierten Bücher über die sechs Titel live über die diesjährigen PreisträgerInnen entscheiden, die außer dem Preisgeld auch eine Preisfigur aus Nymphenburger Porzellan in Form eines Löwen erhalten. Der Preis wird in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz verliehen.

Darüber hinaus wird Tomi Ungerer für sein Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet, der von der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, überreicht wird.

Die Preisverleihung wird ab 19.30 Uhr live vom Bayerischen Rundfunk im Internet übertragen.
Der Bayerische Buchpreis 2017 wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern veranstaltet und vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Medienpartner sind der Bayerische Rundfunk und DIE ZEIT, Förderer sind das PS-Sparen der bayerischen Sparkassen und der Verein zur Leseförderung.

(c) Dirk Skiba
Werbung
hvb mobile banner 720x600 pressel