Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

„Ein Tag wird kommen“ ist Ö1 Buch des Monats September

Giulia Caminitos Roman Ein Tag wird kommen, erschienen im Wagenbach Verlag ist Ö1 Buch des Monats September. Die Übersetzung aus dem Italienischen stammt von Barbara Kleiner.

“Romane wie dieser sind selten geworden in der Gegenwartsliteratur, weil sie nicht den Anspruch erheben, historische Ereignisse mit dem Jetzt in Bezug zu setzen – als könne das Vergangene nur als Parallele zur Gegenwart dargestellt werden, um verstanden zu werden. Giulia Caminito, 1988 in Rom geboren, erzählt in ihrem Roman „Ein Tag wird kommen“ eine Geschichte aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, eingebettet in eine Region, die selbst vielen Italienern nicht vertraut ist, geschweige denn den Leserinnen und Lesern außerhalb Italiens. (…) Im Zentrum stehen die zwei Brüder Nicola und Lupo Ceresa, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die dennoch geradezu miteinander verwachsen sind. Die Familie verfügt kaum über das Nötigste zum Überleben, Befreiung aus der gewaltdurchsetzen Armut scheint nur durch die Hinwendung zum Anarchismus (im Falle Lupos) oder der Bildung (im Falle Nicolas) möglich zu sein. (…) Die Stärke des Romans liegt zum einen in der konsequenten Erzählhaltung Giulia Caminitos. Sie lässt sich nicht leiten vom melodramatischen Potenzial des Stoffes, vom Leid der Armen angesichts einer feudalistischen Gesellschaftsstruktur, die keine Veränderung zulässt. Oder vom heldenhaften Kampf der Anarchisten gegen die Verhältnisse. Sie versagt sich jede Gnade mit ihren Figuren, macht sie nicht stärker, glücklicher oder schlauer, als sie sind. Der Einzelne wird im Widerstand gegen die Norm zerrieben, so ist das in der Regel.”, so ein Auszug aus der Jury-Begründung.

Verkündet und besprochen wurde der Siegertitel am 30. August in der Ö1 Sendung Ex libris. Die gesamte Begründung ist hier zu finden.

Hier sind weitere Infos zur Aktion und Teilnahme.

Ö1 BdM (c) ORF_Joseph Schimmer
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C