Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

“Ein junger Herr aus Neapel” ist Ö1 Buch des Monats Oktober

Der erste Band von Andrea Giovenes „Die Autobiographie des Giuliano di Sansevero“ mit dem Titel „Ein junger Herr aus Neapel“ ist Ö1 Buch des Monats Oktober. Erschienen ist das Werk bei Galiani Berlin.

“Als der italienische Schriftsteller und Journalist Andrea Giovene in den 1960er Jahren an der fünfbändigen „Autobiographie des Giuliano di Sansevero“ schrieb, war die Zeit der gesellschaftsprägenden Fürstenhäuser schon länger vorbei.
Giovenes Projekt ist im Ansatz mit Giuseppe Tomasi di Lampedusas „Der Leopard“ vergleichbar: mit den Mitteln der Literatur wird hier eine Gesellschaftsschicht aus der Erinnerung gehoben, um sie in ihrem Anachronismus, in ihrer Unbeweglichkeit, in ihrer Lebensunfähigkeit ebenso darzustellen wie die Unumgänglichkeit ihres Niedergangs. Giuliano di Sansevero ist das alter ego seines Autors. Beiden lasten 900 Jahre Familiengeschichte auf den Schultern, beide unternehmen den Versuch, sich in Tradition und Konvention einzufügen, beide streifen letztendlich die Last der Jahrhunderte von sich ab, ohne je ganz davon frei zu sein.
Der erste Band der Autobiographie des Giuliano di Sansevero trägt den Titel „Ein junger Herr aus Neapel“ und handelt von den ersten zwanzig Lebensjahren des Adelssprosses. Giulianos Vater, traditions- und standesbewusst wie ein mittelalterlicher Fürst, hat zwar kein Problem damit, als Bauunternehmer einer ziemlich profanen Tätigkeit nachzugehen, beim Geldausgeben dann aber doch aus dem Vollen zu schöpfen und das Thema Schulden als seiner nicht würdig abzutun”, so ein Auszug aus der Jurybegründung.

Alle Infos zum aktuellen Ö1 Buch des Monats, und zu allen vorhergehenden Titeln, finden Sie unter oe1.orf.at/buchdesmonats.

Sie sind HVB-Mitglied und möchten an der Aktion teilnehmen? Hier erfahren Sie, wie Sie Partnerbuchhandlung des Ö1 Buch des Monats werden.

Buch des Monats Oktober
© ORF/Isabelle Orsini-Rosenberg
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C