Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

buchhandel.at mit neuen Funktionen

Die Website buchhandel.at ging anlässlich des Welttags des Buches am 23. April an den Start, um heimischen (Online-)Buchhandlungen und Verlagen größere Sichtbarkeit zu gewähren. Ab sofort stehen neue Suchfunktionen und erweiterte Bezahlmöglichkeiten für Bücherschecks zur Verfügung. Außerdem konnten die Ladezeiten weiter optimiert werden.

Interessierte KonsumentInnen können auf buchhandel.at österreichische Verlage kennen lernen und Buchhandlungen in ihrer Nähe entdecken. Eine interaktive Österreich-Karte bietet neben einer übersichtlichen Darstellung der Buchhandlungen die Möglichkeit diese nach Webshops zu filtern. Neu ist die Suchfunktion nach Ort und Postleitzahl, durch verbessertes Randomising werden schnellere Ladezeiten erzielt.

Potenziellen Bücherscheck-KäuferInnen stehen erweitere Bezahloptionen zu Verfügung (Kreditkarte, Klarna). Um den Kaufvorgang weiter zu attraktiveren, gibt es die Möglichkeit Büchschecks mit dem benutzerfreundlichen Gastprofil zu kaufen.

Neben den Ausnahme-Gesprächen – einer Gesprächsreihe, bei der AutorInnen von österreichischen Verlagen im Gespräch mit Katja Gasser (ORF) ihre Neuerscheinungen vorstellen – sind nun auch zahlreiche Corona-Gespräche auf buchhandel.at verfügbar. Bei den Corona-Gesprächen handelt es sich um ein ähnliches Format, initiiert von den Büchereien Wien und teils in Kooperation mit dem HVB durchgeführt.

Rund 5000 Besuche konnte buchhandel.at im ersten Monat generieren, knapp 14.600 Seiten wurden aufgerufen. Die Hälfte der NutzerInnen griff direkt auf die Website zu.

Buchhhandel.at wurde vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels ins Leben gerufen, um die heimische Buchwirtschaft zu fördern. Abgebildet werden Mitgliedsverlage, Mitgliedsbuchhandlungen und Mitgliedsantiquariate des HVB.

26.5.2020

buchhandel.at - Ausschnitt Landingpage
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C