Internationale Belgrader Buchmesse: 22. bis 29. Oktober

Die 61. Internationale Belgrader Buchmesse ist mit rund 180.000 Besuchern die größte und bedeutendste Buchmesse der Region. Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein wurden unter dem Motto „Vier Länder, eine Sprache“ eingeladen, einen gemeinsamen, 200m² großen Stand auf der Messe zu bespielen und dort die deutschsprachige Literatur zu präsentieren.

Neben der Präsentation von Neuerscheinungen aus dem Belletristik-, Sach-, Kinder- und Jugendbuchbereich werden in über zwanzig Veranstaltungen AutorInnen aus den vier Ländern ihr Werk vorstellen; sowohl auf dem Messegelände als auch an verschiedenen Veranstaltungsorten im Stadtzentrum.

Die Messe findet in dem Belgrader Messezentrum an der Save statt. Der Gemeinschaftsstand wird sich in Halle 2 befinden.

Der HVB stellt in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum Belgrad den Verlagen zu günstigen Konditionen eine Ausstellungsmöglichkeit zur Verfügung. Ein umfassendes Leistungspaket garantiert einen professionellen Messeauftritt:

  • Transport
  • Standaufbau und Betreuung durch eine/n zweisprachige/n Mitarbeiter/in
  • Info-Service

Die ausgestellten Bücher gehen im Anschluss der Messe als Spende an die Österreich Bibliotheken in Serbien.  

Preise (exkl. 20% MwSt.)

Einzeltitel

HVB-Mitglieder: je € 50,-

Nicht-Mitglieder: je € 100,-

Titelpaket (20 Titel)   

HVB-Mitglieder: je € 140,-

Nicht-Mitglieder: je € 280,-

Die Titel werden von den Verlagen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das entsprechende Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte beachten Sie die Anmeldefrist: Freitag, 18. August 2017.

Die auszustellenden Bücher schicken Sie bitte bis Freitag 15. September an den Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, Grünangergasse 4, 1010 Wien. Kennwort: Belgrad 2017.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Patrick Zöhrer oder Julia Stumvoll: messe@buchwien.at.

© URED architecture studio Belgrad