Westermann Österreich übernimmt Lernhilfensegment von lvo Haas Lehrmittelhandel


Westermann Österreich baut sein Lernspiel- und Lernhilfenangebot weiter aus: Ab Jänner
2023 übernimmt der Verlag E.DORNER GmbH, Mitglied der Westermann Gruppe in Österreich,
den Vertrieb des Lernhilfe- und Lernspielsegments der Ivo Haas GmbH. Das Angebot ist auch
in der österreichischen Schulbuchaktion als therapeutische Unterrichtsmittel erhältlich. Es
handelt sich um 1.550 Titel des in Österreich in diesem Segment führenden
Lehrmittelhändlers.


Mit der Titelübernahme stärkt Westermann Österreich seinen im vergangenen Jahr aufgebauten
Programmbereich „Fördern und Fordern”. Im Herbst 2021 hatten die österreichischen Verlage der
Westermann Gruppe bereits die Vermarktung von 2.100 Titeln des Verlags Westermann Lernwelten
(eh. Georg Westermann Verlag) in Österreich gestartet.
In Zukunft stehen Eltern, Kindern sowie pädagogischen und therapeutischen Fachkräften gebündelt
bei einem Ansprechpartner eine Vielzahl an Materialien zu Verfügung. Sie dienen der Stärkung der
Lese- und Rechenkompetenz, der Förderung von Koordination und Konzentration, der
Sinnesförderung und der Bewegung in der aktiven Pause. Auch Montessori-Material ist im Angebot
integriert.


Ivo Rigaud, Eigentümer Ivo Haas GmbH: ,,Seit über 30 Jahren haben wir dieses Segment
kontinuierlich ausgebaut. Die Ivo Haas GmbH hat mehrere Tätigkeitsbereiche, zukünftig wird unser
Fokus auf dem Fernabsatz mit diversen Onlineshops in Österreich und Deutschland liegen. Wir
denken, dass Westermann neben dem Know-how vor allem die Ressourcen hat, diesen Bereich
bestens weiterzuentwickeln. Die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern ist
zukunftsweisend für eine modere Bildungslandschaft. Westermann bietet nun ein noch breiteres
Sortiment und Service an. Die Kunden und Kundinnen, aber vor allem die Schüler und Schülerinnen
können sich freuen!”


Iris Blatterer, Geschäftsführerin der Verlage der Westermann Gruppe in Österreich: ,,Wir wurden von
Kathi und Ivo Rigaud bereits umfassend geschult, um das Angebot in ihrem Sinn und für die
Kundinnen und Kunden in gewohnter Weise weiterzuführen. Als wir sahen, wie toll die Artikel unser
bereits bestehendes Angebot ergänzen und welch reichhaltige Unterstützungsmaterialien wir nun
anbieten können, waren wir begeistert. Unser Team und ich konnten gar nicht genug bekommen
vom Testen und Ausprobieren. Wir freuen uns sehr darauf, damit zu starten.”

Kathi Rigaud, Iris Blatterer, Ivo Rigaud (c) Yvonne Fetz
Kathi Rigaud, Iris Blatterer, Ivo Rigaud (c) Yvonne Fetz