Werbung
mk Flyer kl

Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2023 geht an Michael Hammerschmid und María José de Tellería

wer als erster“ (Verlag Jungbrunen) von Michael Hammerschmid und María José de Tellería wird mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2023 ausgezeichnet. Der Preis wird am Dienstag, den 23. Mai 2023 im Kulturzentrum Eisenstadt verliehen.

Michael Hammerschmid stellt im vorliegenden Buch eine besonders feine Auswahl seiner Gedichte vor: Sprachspielerisch, assoziativ und mit unerwarteten Wendungen eröffnet er Welten, die Kinder staunen lassen und zum Fabulieren einladen.

Die argentinische Illustratorin María José de Tellería war im deutschen Sprachraum bislang unbekannt. Mit ihren vielschichtigen und poetischen Illustrationen gelingt es ihr, die Stimmungen der Gedichte einzufangen und zu verstärken.

„wer als erster“ wurde 2022 bereits mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und für „Die besten 7 Bücher für junge Leser“ (April 2022) ausgewählt.

Der österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis würdigt seit 1955 besonders gelungene Kinder- und Jugendbücher. Er ist eine Anerkennung der künstlerischen und kreativen Leistungen von Autor:innen, Illustrator:innen und Übersetzer:innen – und Verlagen, in denen außergewöhnliche Bücher für junge Leser:innen erscheinen.