Werbung
mk Flyer kl

Sanierungsverfahren MELO

Nach den letzten Wochen der rechtlichen Prüfung und der temporären Liefersperre einiger Verlage sind mittlerweile nahezu alle Verlage der MELO wieder offen und voll lieferbar. Bei wenigen deutschen Verlagen besteht noch Klärungsbedarf. Das Unternehmen MELO geht aber davon aus, dass bestehende Liefersperren in den nächsten Tagen aufgehoben werden.

Auch zu den Remissionen aus dem Buchhandel gibt es eine Stellungnahme:

  • Retouren, die bis zum 24.1.2023 bei MELO eingelangt sind: Ware wird zu 100% gutgeschrieben und mit offenen Bezügen gegenverrechnet. Eine Rücküberweisung des Gutschriftenbetrags ist nicht möglich.
  • Retouren, die ab dem 25.1.2023 bei MELO eingelangt sind: Ware wird zu 100% gutgeschrieben und mit offenen Bezügen gegenverrechnet. Bleibt ein Saldo zu Gunsten des Buchhandels, kann dieser Saldo auf Kundenwunsch rücküberwiesen werden.

Zu den Verfahrensdaten:

Die Forderungsanmeldungsfrist ist der 6.4.2023, der HVB hat Sonderkonditionen für eine Insolvenzvertretung durch die Gläubigerschutzorganisationen KSV1870 und Creditreform verhandelt. Näheres dazu finden Sie unter den jeweils verknüpften Links.