Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Österreichischer Buchpreis 2020: Lesung der Shortlist Debüt in der AK-Bibliothek

Die drei nominierten Titel der diesjährigen Shortlist Debüt wurden am Donnerstag, den 22. Oktober in der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien vorgestellt. Aus Rücksicht auf die Gesundheit der AutorInnen und des Publikums wurde die Lesung als Live-Stream durchgeführt. Die Aufzeichnung ist ab sofort dauerhaft auf der Website der AK Bibliothek zum Nachsehen verfügbar.

Nach der Begrüßung durch Christoph Klein, Direktor der AK-Wien, übernahm Ute Wödl, die Leiterin der AK-Bibliothek für Sozialwissenschaften, die Moderation des Abends. Die AutorInnen Leander Fischer, Gunther Neumann und Mercedes Spannagel lasen, nach kurzen einführenden Fragen durch Ute Wödl, aus ihren nominierten Erstlingswerken:

Leander Fischer – Die Forelle (Wallenstein Verlag)
Gunther Neumann – Über allem und nichts (Residenz Verlag)
Mercedes Spannagel – Das Palais muss brennen (Kiepenheuer und Witsch)

Die Verleihung des Debütpreises 2020 sowie des Österreichischen Buchpreises erfolgt am Montag, den 9. November im Rahmen einer Preisverleihung.

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und die Arbeiterkammer Wien richten den Österreichischen Buchpreis 2020 bereits zum fünften Mal gemeinsam aus. Weitere Informationen zum Österreichischen Buchpreis und zum Debütpreis 2020 finden Sie hier: http://oesterreichischer-buchpreis.at/

28.10.2020

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C