Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Literaturpreis des Irseer Pegasus 2018 für Mario Schlembach

Der gebürtige Niederösterreicher Mario Schlembach wurde für einen Auszug aus seinem aktuellen Roman Nebel (Otto Müller Verlag) mit dem Autorenpreis ausgezeichnet. Den Jurypreis erhielt Martin Piekar. Über 120 SchriftstellerInnen haben sich für die Teilnahme beworben – ausgewählt werden konnten 18 von ihnen. Die Literaturpreise, die im Zeichen des Irseer Pegasus vergeben werden, zeugen von der Anerkennung der literarischen Leistung durch ein Fachkollegium.

Eine Besonderheit dieses Autorentreffens ist, dass einer der beiden Preise durch die aktiv am Workshop teilnehmenden AutorInnen bestimmt wird. Der zweite Preis wird von der Jury vergeben. Der Autorenpreis Irseer Pegasus und der Jurypreis Irseer Pegasus sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C