Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Leipziger Buchmesse 2022: Gastland Österreich

Mit großer Freude reagiert der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels auf die Ankündigung eines Gastlandauftritts Österreichs auf der Buchmesse Leipzig 2022 durch Staatssekretärin Andrea Mayer und die Verstärkung der Unterstützungsmaßnahmen für die österreichische Literatur. Dieses Leuchtturmprojekt und die Bereitstellung von zusätzlichen Mitteln helfen den österreichischen Verlagen und Buchhandlungen, zukunftssicher zu planen und ihre Strukturen zu sichern.

Ein Gastland-Auftritt auf der Buchmesse Leipzig 2022 ist ein starkes Signal für die österreichische Literatur und Buchwirtschaft. Schon die bestehende Präsenz bei den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig behauptet und unterstützt das Interesse an österreichischer Literatur in Deutschland, auch wenn der Anteil der österreichischen Buchproduktion am deutschen Markt bei nur rund einem Prozent liegt. Ein Gastlandauftritt wird zudem ein Impuls für die gesamte Kreativwirtschaft Österreichs sein.

Benedikt Föger, Präsident des HVB, begrüßt die angekündigten Maßnahmen ausdrücklich: „Ich möchte mich bei Frau Staatssekretärin Mayer ganz herzlich für ihren persönlichen Einsatz und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Interesse der österreichischen Literatur bedanken. Der Zeitpunkt ist genau der richtige. Ein Gastlandauftritt Österreichs in Leipzig 2022 ist eine zielgerichtete und konkrete Aktivität und eine wichtige Hilfestellung für ein neues Durchstarten nach Corona.“

Alexander Potyka, Vorsitzender des Österreichischen Verlegerverbandes, betont die nachhaltige Wirkung eines Gastlandauftrittes: “Die qualitätsorientierte Förderkultur Österreichs hat eine vielfältige Buch-Landschaft hervorgebracht, die geprägt ist von unabhängigen VerlegerInnen mit großer Hingabe zur Qualität und dem Aufbau neuer literarischer Talente. Leipzig 2022 ist ein Höhepunkt, um dieses Schaffen darzustellen und um langfristig davon zu profitieren.“

5.10.2020

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C