Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Innsbrucker Wochenendgespräche zum Thema “Literatur und Bild”

Die 44. Innsbrucker Wochenendgespräche finden von 5. bis 7. Mai 2022 statt. Dieses Jahr u.a. mit Barbara Frischmuth, Tanja Maljartschuk und Teresa Präauer.
„Dichtung ist wie Malerei“, behauptete Horaz. Das Verhältnis zwischen Poesie und bildender Kunst ist seither immer wieder neu ausgelotet worden. Auch die Schriftsteller:innen des 21. Jahrhunderts berichten anlässlich ihrer Begegnung mit Kunstwerken von Offenbarungen und Verstörungen. Und die Schwedische Akademie begründete die Zuerkennung des Literaturnobelpreises an Peter Handke mit den Worten: „Die besondere Kunst von Peter Handke ist die außergewöhnliche Aufmerksamkeit zu Landschaften und der materiellen Präsenz der Welt, die Kino und Malerei zu zwei seiner größten Quellen der Inspiration werden ließen.“ Und so gehen auch die 44. Innsbrucker Wochenendgespräche 2022 dem Thema „Literatur und Bild“ nach.
Moderieren wird die Gespräche Erika Wimmer Mazohl, die sich seit vielen Jahren sowohl künstlerisch als auch wissenschaftlich mit dem Thema auseinandersetzt. So erweist sich die Fotografie als wichtige Quelle für ihren letzten Roman Wolfs Tochter. Darin beleuchtet sie das Leben der Autorin, Psychoanalytikerin und Friedensaktivistin Erika Danneberg, die 2022 ihren 100. Geburtstag feiern würde. Zu Gast sind Arno Dejaco, Barbara Frischmuth, Arno Gisinger, Line Hoven, Tanja Maljartschuk, Hanno Millesi,Teresa Präauer, Wilfried Schatz und Matthias Schönweger.

 

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C