Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Informations-Update zur Insolvenz Hain – Anmeldefrist endet am 8. August!

Bezüglich der Insolvenz der Auslieferung Dr. Franz Hain gibt es noch keinen offiziellen ersten Bericht des Masseverwalters, somit auch noch keine belastbaren Zahlen in der Anfangsphase. Die Anmeldefrist selbst endet am 8. August 2018.

Wenn es erste Ergebnisse gibt, erhalten die Gläubiger einen ersten schriftlichen Bericht nach der allgemeinen Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung am 22. August 2018. Fest steht jetzt schon, dass der Masseverwalter die Schließung des Unternehmens beantragt hat und diese auch gerichtlich genehmigt wurde. Das Unternehmen wurde am 26. Juni 2018 geschlossen.

In der oben erwähnten Tagsatzung sind dann die (ersten) Fakten und Zahlen, der Hergang des Verfahrens und Aussichten, enthalten.

Es gibt intensive Kontakte mit dem Masseverwalter, da viele Aussonderungen von Kommissionsware, Konsignationslager, Eigentumsvorbehalte, Remissionen und Gutschriften abzuklären sind. Der Masseverwalter verhandelt parallel mit den Verlagen bezüglich Remissionen und verwaltet das Lager.

Wie hoch die Passiva sind, wie weit die Forderungen der Gläubiger anerkannt werden, wie hoch die Aktiva und eine mögliche Quote sein werden und wieviel Warenlager vorhanden ist werden alle Gläubiger, sobald es konkrete Daten gibt, umgehend erfahren.

Bitte beachten Sie die Anmeldefrist bis zum 8. August! Für HVB-Mitglieder besteht bei Forderungsanmeldung über den KSV1870 ein 15%-Preisnachlass von den anfallenden Vertretungskosten – welche sich an der Höhe der Forderungen orientieren. Vertretungen bei Forderungen bis € 5.000,- sind kostenlos. In diesem Fall sind lediglich Gerichtsgebühren in der Höhe von € 23,- zu bezahlen. Alles Weitere wird dann direkt zwischen KSV1870 und Ihnen erledigt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter soucek@hvb.at zur Verfügung.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C