Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Frankfurter Buchmesse 2019: Feierliche Eröffnung des österreichischen Gemeinschaftsstandes

Zu Beginn der Frankfurter Buchmesse 2019 erfolgte am 16. Oktober, 11 Uhr, die feierliche Eröffnung des österreichischen Gemeinschaftsstandes, der vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) in Kooperation mit der Außenwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreichs betrieben wird.

Der Gemeinschaftsstand bietet österreichischen Verlagen und Institutionen die Möglichkeit, sich und ihre Neuerscheinungen auf der internationalen Fachmesse zu präsentieren. Zahlreiche österreichische Verlage nutzen diese Möglichkeit, ihr Unternehmen am Stand A-53 in der Halle 4.1. noch bis zum 20. Oktober vor Publikum zu präsentieren.

Im Rahmen der Eröffnung begrüßte zuerst Heinz Walter, der Wirtschaftsdelegierte der WKO Außenwirtschaft Austria, alle Anwesenden. Anschließend sprach Friedrich Hinterschweiger, der Obmann des WKO-Fachverbands der Buch- und Medienwirtschaft, über die große Bedeutung des Schulbuchs. Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, betonte die Wichtigkeit der Leseförderung für die zentrale Herausforderung der Branche: junge Menschen zum Lesen zu bringen. Jürgen Meindl, Leiter der Sektion Kunst und Kultur im Bundeskanzleramt, lobte die Vielschichtigkeit der österreichischen Verlagswelt. Jürgen Roth, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, freute sich über die sehr deutliche österreichische Präsenz auf der Messe. Abschließend sprach der österreichische Botschafter in Berlin, Peter Huber, unter anderem über die Wichtigkeit des internationalen kulturellen Austausches.

17.10.2019

v.l.n.r. Peter Huber
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C