Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Frankfurter Buchmesse 2017: Feierliche Eröffnung des HVB-Gemeinschaftsstandes

Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse erfolgte am 11. Oktober die feierliche Eröffnung des HVB-Gemeinschaftsstandes, der österreichischen Verlagen und Institutionen die Möglichkeit bietet, sich und ihre Neuerscheinungen auf dieser internationalen Fachmesse zu präsentieren.

Der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels organisierte in Kooperation mit der Außenwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreichs auch 2017 einen Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse, die noch bis zum 15. Oktober stattfindet. Zahlreiche österreichische Verlage nutzen diese Möglichkeit, ihre Neuerscheinungen und Unternehmen am Stand A-53 in der Halle 4.1. vor Publikum zu präsentieren.

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des HVB-Gemeinschaftsstandes am 11. Oktober begrüßte zunächst Matthias Adelwöhrer, der Wirtschaftsdelegierte der WKO Außenwirtschaft Austria, die erschienenen Gäste. Im Anschluss daran sprach Friedrich Hinterschweiger, der Obmann des WKO-Fachverbands der Buch- und Medienwirtschaft, aktuelle Digitalisierungspläne im Bereich Schulbuch an, und betonte die gute Kooperation zwischen HVB und dem Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft.

Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels, begrüßte Jürgen Meindl,  seit 1. Juli Leiter der Sektion Kunst und Kultur im Bundeskanzleramt, und verwies auf die erfolgreiche Zusammenarbeit des HVB mit dem BKA, etwa beim Österreichischen Buchpreis. Sektionsleiter Meindl war zum ersten Mal in dieser Funktion auf der Frankfurter Buchmesse. Er freute sich sehr dabei zu sein und erwähnte die BUCH WIEN, neben der Buchmesse in Frankfurt, als Fixpunkte der Buchbranche.

 

v.l.n.r HVB-Präsident Benedikt Föger
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C