Werbung
hvb desktop 2048x180 pressel

Einzelhandel: Leichtes Plus für 2020, Umsatzplus von 6,5% im September 2020

Der österreichische Einzelhandel setzte in den ersten neun Monaten 2020 laut Statistik Austria insgesamt um 0,4% mehr um als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im September 2020 erwirtschaftete der Einzelhandel (ohne Kfz, inkl. Tankstellen) im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Umsatzplus von 6.5%.

“Im bisherigen Jahr sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie im Einzelhandel sehr unterschiedlich ausgefallen: Während es im Fachhandel mit Nicht-Nahrungsmitteln in den ersten neun Monaten des Jahres aufgrund der vorübergehenden Geschäftsschließungen sowie der eingetrübten Konsumstimmung ein Umsatzminus von 2,9% gab, konnte der Lebensmittelhandel ein Umsatzplus von 8,4% verbuchen. Im Bereich der Nicht-Nahrungsmitteln gingen insbesondere die Umsätze mit Bekleidung und Schuhen mit 20,7% kräftig zurück”, sagt Tobias Thomas, Generaldirektor von Statistik Austria.

Inflationsbereinigt lag der Einzelhandelsumsatz insgesamt im Zeitraum Jänner bis September 2020 um 0,2% unter dem des Vorjahreszeitraums. Der Einzelhandel mit Nicht-Nahrungsmitteln ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,5% zurück, der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete neben dem deutlichen Umsatzplus von 8,4% auch eine Steigerung von 6,6% im Absatzvolumen.

Die ersten neun Monate des Jahres 2020 wiesen zwar mit 227 Verkaufstagen die gleiche Anzahl an Einkaufstagen auf wie die Vergleichsperiode 2019, branchenabhängig verringerte sich jedoch die Zahl der Verkaufstage durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Im September 2020 setzte der Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz; inkl. Tankstellen) um 6,5% mehr um als im September 2019, real stieg der Umsatz um 6,2%. Mit 26 Verkaufstagen stand ein Einkaufstag mehr zur Verfügung als im Vorjahresmonat. Verglichen mit August 2020 war der Einzelhandelsumsatz kalender- und saisonbereinigt um 0,3% niedriger.

Der Umsatz im Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren stieg im September 2020 um 8,7%, das Absatzvolumen erhöhte sich um 6,5%. Der Einzelhandel mit Nicht-Nahrungsmitteln erwirtschaftete ebenfalls ein positives Ergebnis (nominell +7,7%), inflationsbereinigt entspricht dies einem Plus von 7,6% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Die vorläufigen Auswertungen für den September 2020 wurden auf Basis von rund 50% des Umsatzvolumens im österreichischen Einzelhandel berechnet.

Werbung
hvb mobile banner 720x600 pressel