Werbung
Samson Leaderboard Banner Produkte

Christine Lavant Preis 2021 geht an Maja Haderlap

Der Christine Lavant Preis 2021 wird an Maja Haderlap verliehen. Die Verleihung findet im Rahmen eine Matinee am 3. Oktober im RadioKulturhaus mit Schauspielerin Isabel Karajan und dem Duo BartolomeyBittmann. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert.

“In vier Gedichtbänden, einem Roman, in Essays, Aufsätzen und Reden umkreist die Autorin Themen wie Grenze, Heimatverlust, Fremdheit und Fremdwerden, erzählt von Sprachverlust und der Suche nach einer neuen Sprache, damit auch von der Vision einer neuen, humanen Ordnung. […] Das Werk der Autorin Maja Haderlap überzeugt durch poetische Kraft, ausgeprägtes Geschichtsbewusstsein und einen authentischen Erzählton. Maja Haderlap ist überdies eine vielbeachtete Stimme im intellektuellen Leben Österreichs.enoldner, Dramaturg, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller.”, so ein Auszug aus der Jurybegründung.

Dem Beirat gehören an: Martin Kusej, Regisseur und künstlerischer Leiter des Burgtheaters Wien, Katja Gasser, Leiterin des Literaturressorts des ORF, Robert Huez, Direktor des Literaturhauses Wien, Ferruccio Delle Cave, freier Publizist und Kurator in Südtirol, Monika Rinck, Schriftstellerin, Übersetzerin und Lehrende am Institut für Sprachkunst. Vorsitzender des literarischen Beirats ist seit Mai 2021 Klemens Renoldner, Dramaturg, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller.

Der Christine Lavant Preis wird auch dieses Jahr wieder im Rahmen einer festlichen Matinee im Wiener RadioKulturhaus am Sonntag, 3. Oktober um 11 Uhr verliehen. Umrahmt wird die Verleihung von der Schauspielerin Isabel Karajan und dem Duo BartolomeyBittmann – progressive strings vienna. ORF-Kulturchef Martin Traxl moderiert. Das RadioKulturhaus bietet ein Livestreaming, ORFIII sendet eine 90-minütige Aufzeichnung der Matinee am 10. Oktober um 8.30 Uhr.

Der Christine Lavant Preis wurde von der Internationalen Christine Lavant Gesellschaft 2016 ins Leben gerufen, um an die Dichterin und ihr großartiges Werk zu erinnern. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis für Lyrik und Prosa würdigt Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die in ihrem literarischen Schaffen – so wie auch Christine Lavant – einen hohen ästhetischen Anspruch mit humaner Haltung und gesellschaftskritischem Blick vereinen. Der Preis wird auf Vorschlag des international besetzten Literarischen Beirats an Personen vergeben, die in deutscher Sprache schreiben und die von der Öffentlichkeit bereits als wichtige literarische Stimmen wahrgenommen wurden. Kathrin Schmidt, Bodo Hell, Klaus Merz, Angela Krauß und Judith Schalansky sind die bisherigen fünf Preisträger.

22.9.2021

Maja Haderlap (c) Arnold Pöschl
Werbung
Samson Halfpage Banner Produkte Mobil