Werbung
mk Flyer kl

„Muna oder die Hälfte des Lebens“ ist Ö1 Buch des Monats im Dezember

Terézia Moras Roman „Muna oder die Hälfte des Lebens“ (Luchterhand Verlag) ist Ö1 Buch des Monats Dezember.

Terézia Mora beschreibt ein „statistisches“ halbes Leben als Kampf einer Persönlichkeitswerdung und Befreiung mit offenem Ende. Manche Stellen aus Moras Roman „Muna“ lassen Parallelen zu Ingeborg Bachmanns Roman „Malina“ zu: Auch bei Bachmann ist die Heldin eine an sich eigenständig agierende, intellektuelle Persönlichkeit. Sie verfällt einem Mann, der sie nicht versteht, vielleicht nicht verstehen kann. Anders aber als bei Bachmann geht das weibliche ‚Ich‘ bei Mora nicht zugrunde. Im Gegenteil: Muna Appelius ist eine Lebensakrobatin. Eine Traumtänzerin wohl auch, die sich immer wieder aufrichten kann. Lesend hofft man, dass sie die zweite Hälfte ihres Lebens doch noch auskosten kann. (Aus der Jury-Begründung der Ex Libris Redaktion)

Alle Infos zum aktuellen Ö1 Buch des Monats, und zu allen vorhergehenden Titeln, finden Sie unter oe1.orf.at/buchdesmonats.

Sie sind HVB-Mitglied und möchten an der Aktion teilnehmen? Hier erfahren Sie, wie Sie Partnerbuchhandlung des Ö1 Buch des Monats werden.

12 2023 c ORF Joseph Schimmer
(c) ORF / Joseph Schimmer