Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Andrej Kurkow erhält Geschwister-Scholl-Preis 2022


Der Geschwister-Scholl-Preis 2022 geht an den Schriftsteller Andrej Kurkow. Zuletzt erschienen bei Haymon Andrej Kurkows Aufzeichnungen aus der Ukraine: „Tagebuch einer Invasion“ (aus dem Englischen von Rebecca DeWald).

„Mit Andrej Kurkows ‚Tagebuch einer Invasion‘ wird ein Werk ausgezeichnet, das zugleich als eindringliche Chronik wie als kritische Reflexion einer politischen und zivilisatorischen Katastrophe zu lesen ist. […] Sowohl in seinem ‚Tagebuch einer Invasion‘, das einen Vorgänger von 2014 hat, in dem die Majdan-Proteste und die russische Annexion der Krim im Mittelpunkt standen, als auch in seinen jüngsten Romanen, die ebenfalls die Kontinuitäten und Tragödien der ukrainischen Geschichte thematisieren, beweist Andrej Kurkow ganz im Sinne des Vermächtnisses der Geschwister Scholl ein hohes Maß an intellektueller Unabhängigkeit und moralischem Verantwortungsbewusstsein im Kampf um ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung“, so ein Auszug aus der Jurybegründung.

Der Geschwister-Scholl-Preis wird jährlich an ein Buch, das von geistiger Unabhängigkeit zeugt und geeignet ist, bürgerliche Freiheit, moralischen, intellektuellen und ästhetischen Mut zu fördern, verliehen. Der Preis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. gemeinsam mit der Landeshauptstadt München vergeben.

Die Verleihung des Geschwister-Scholl-Preises 2022 findet am 28. November an der
Ludwig-Maximilians-Universität München statt.

92349e2a 7a1e 8ff9 8fa8 62b14dcda4cf
© Haymon Verlag / Fotowerk Aichner
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C