Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

150 Jahre Styria

Der namensgebende Verlag der Verlagsgruppe Styria feierte am 16. September sein 150-jähriges Bestandsjubiläum. Aus diesem Anlass wurde den beiden GeschäftsführerInnen Matthias Opis und Elisabeth Stein-Hölzl auf der BUCH WIEN durch Präsident Benedikt Föger eine Urkunde des Hauptverbandes verliehen.

In den vergangenen 15 Jahrzehnten sind unter der Marke Styria über 8000 Titel erschienen. „Das ist ein sehr guter Grund, stolz, dankbar und zugleich demütig zu sein“, so Matthias Opis. „Stolz auf viele gute und erfolgreiche Projekte, dankbar für all jene Büchermenschen – unzählige Autor/inn/en, Buchhändler/innen und Verlagsmitarbeiter/innen mehrerer Generationen –, auf deren Schultern wir heute stehen und unsere Verlagsarbeit treuhänderisch fortsetzen dürfen, und demütig, weil auf lange Sicht unser eigener Beitrag zum Ganzen in einer anderen Dimension erscheint.“

Die Styria Buchverlage, die mit ihren vier Imprints Molden, Pichler, Kneipp und Styria zu den größten Publikumsverlagen Österreichs gehören, sind auf den Gebieten Sachbuch und Ratgeber tätig (styriabooks.at).

Zu den aktuellen Bestsellern der Verlagsgruppe zählen die Rothschild-Biografie von Roman Sandgruber (Molden), die auch zum „Wissenschaftsbuch des Jahres“ gewählt wurde, und der Ratgeber Der Jungbrunnen-Effekt des Autorentrios Straubinger/Fensl/Karré (Kneipp), das im Jahr 2019 über alle Warengruppen hinweg meistverkaufte Buch im österreichischen Buchhandel.

13.11.2019

Die GeschäftsführerInnen von Styria
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C