Werbung
Samson Leaderboard Banner Produkte

Wartholzer Literaturpreis an Cédric Weidmann verliehen

Preisregen beim Literaturwettbewerb in Wartholz: Cédric Weidmann erhielt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für seinen Prosatext Kinder klauen. Zudem wurden Sebastian Hage-Packhäuser, Markus Liske, Monika Koncz und Gertraud Klemm mit Ehrungen bedacht, zwei Stipendien gingen an Bettina Gärtner und Richard Obermayr.

Im Rahmen des zehnten Literaturwettbewerbs in Reichenau an der Rax präsentierten sich zwölf VertreterInnen der Gegenwartsliteratur vor Publikum und Fachjury: Schließlich gelang es Cédric Weidmann, ZuhörerInnen und ExpertInnenjury zu überzeugen. Der Schweizer nahm die Ehrung am 12. März in der Schlossgärtnerei Wartholz entgegen.

Die Jurymitglieder erklärten in ihrer Begründung, der Siegertext Kinder klauen habe “die Erosion der Gegenwart” sowie “Verwerfungen, existentielle Verunsicherung und Überwachung” im Blick: “Die surreale Versuchanordnung überzeugt, das Motiv der Kindervertauschung ist eine Persiflage auf die Brutalität und Brüchigkeit gesellschaftlich gesichert scheinender Strukturen”, hält die Jury weiter fest.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Literaturpreis des Landes Niederösterreich in Höhe von 5.000 Euro an Sebastian Hage-Packhäuser überreicht. Der 1981 geborene Literat erhielt die Auszeichnung für sein Lyrikprojekt Kreuzreimprojektionen.

Über die Zuerkennung des mit 2.000 Euro dotierten Publikumspreises durfte Markus Liske jubeln, Monika Koncz wurde der Newcomerpreis zuteil, der mit einer Veröffentlichung in der Literaturreihe von Kremayr & Scheriau verbunden ist. Der Bader-Waissnix-Stiftungspreis in Höhe von 1.000 Euro wurde Gertraud Klemm zugesprochen. Die vom Bundeskanzleramt der Republik und der Familie Blazek gestifteten Aufenthaltsstipendien in Reichenau gingen in diesem Jahr an Bettina Gärtner und Richard Obermayr.

Werbung
hvb mobile banner 720x600 pressel