Walter Puchner erhält den Europäischen Märchenpreis 2024

Walter Puchner erhält den Europäischen Märchenpreis 2024 der Märchen-Stiftung Walter Kahn.

Puchners Werk erscheint u. a. beim Hollitzer Verlag, Böhlau, dem Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Museum für Volkskunde.

Der Preisträger Walter Puchner (Universitäten Athen und Wien) wurde 1947 in Wien geboren. Puchner studierte in seiner Heimatstadt Theaterwissenschaften und wurde bei dem Volkskundler und Kulturwissenschaftler Leopold Schmidt zum Thema neugriechisches Schattentheater promoviert; 1977 folgte die Habilitation zu den Beziehungen zwischen den Bräuchen des griechischen Jahreslaufs und
dem Volkstheater. 1978–1989 lehrte Puchner Theaterwissenschaften an der Universität Kreta, seit 1989 an der Universität Athen sowie auch am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften der Universität
Wien. Er ist Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst und korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Um die Erforschung und Erhaltung des Märchens und anderer Formen der mündlichen Erzählüberlieferung verdient gemacht hat sich Puchner in mehrfacher Weise. Seine Arbeiten hierzu zeichnen sich durch eine überaus große zeitliche, kulturelle und inhaltliche Spannbreite aus.

Am 5. September 2024 wird die Verleihung in Volkach, Deutschland erfolgen.

Werbung
Veranstaltungskalender 2024
Skip to content