Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Start der Rauriser Literaturtage: Rauriser Literaturpreis für Raphaela Edelbauer

Die Rauriser Literaturtage 2018 starten heute, am 4. April, und werden bis Sonntag, den 8. April im Pinzgauer Rauris auf 1.000 Meter Seehöhe stattfinden. Hier wird auch der Rauriser Literaturpreis, der mit 8.000 Euro dotiert ist, an die Wienerin Raphaela Edelbauer vergeben.

Die Rauriser Literaturtage finden bereits zum 48. Mal statt. Das Motto ist heuer “Frühe Jahre” und wirft u.a. Fragen auf wie “Wie lassen sich die frühen Jahre unseres Lebens erzählen?”. Die Intendanz haben Manfred Mittermayer und Ines Schütz inne.

Raphaela Edelbauer erhält den Rauriser Literaturpreis für ihren Roman Entdecker. Eine Poetik (Klever Verlag). In der Begründung der Jury heißt es: “Sprache als der zentrale Baustein der Welt, wie es in der ‚Gebrauchsanweisung‘ zu Beginn heißt. Das mit kongenialen Zeichnungen von Simon Goritschnig bibliophil gestaltete Buch ist sowohl eine spannende naturwissenschaftliche Annäherung an die Poesie als auch umgekehrt: eine poetische Annäherung an die Naturwissenschaft.”
Die Jury bestand aus Sandra Kegel, Harald Klauhs und Beat Mazenauer.
Vorige PreisträgerInnen waren unter anderem Norbert Gstrein, Ruth Klüger und Felicitas Hoppe.

Den Förderungspreis, dotiert mit 4.000 Euro, erhält Florian Gantner für seinen Text Dakizo zum Thema „Kindertage“.

Im Programm vertreten sind in diesem Jahr außerdem Heinz Janisch, Raphaela Edelbauer, Elisabeth Steinkellner, Florian Gantner, Karin Peschka, Julia Weber, Benjamin Lebert, Peter Henisch, Ludwig Hartinger, Mirko Bonné, Paulus Hochgatterer, Lana Lux, Monika Helfer und Felix Mitterer.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C