Werbung
hvb desktop 2048x180 pressel

Jung und Jung auf Shortlist für Rauriser Literaturpreis 2017

Fünf literarische Debüts zählt die Shortlist für den Rauriser Literaturpreis, der mit 8.000 Euro dotiert ist. Unter den ausgewählten Werken findet sich auch Birgit Birnbachers Wir ohne Wal (Jung und Jung).

(c) Eva-Maria Marazek

Eine unabhängige Fachjury mit einem Mitglied aus Österreich, Deutschland und der Schweiz entschied in diesem Jahr über die Shortlist für die literarische Auszeichnung.

Aus den fünf nominierten Debüts werden Stefan Gmünder, Insa Wilke und Gesa Schneider in weiterer Folge die oder den diesjährige/n GewinnerIn küren.

Die Shortlist für den Rauriser Literaturpreis 2017:

– Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran (Kiepenheuer & Witsch)
– Birgit Birnbacher: Wir ohne Wal (Jung und Jung)
– Dmitrij Kapitelman: Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters (Hanser)
– Noëmi Lerch: Die Pürin (die brotsuppe)
– Senthuran Varatharajah: Vor der Zunahme der Zeichen (S. Fischer)

Der Rauriser Literaturpreis wird seit 1972 vom Land Salzburg an herausragende Prosa-Erstveröffentlichungen in deutscher Sprache vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnung der Rauriser Literaturtage 2017 statt, die von 29. März bis 2. April 2017 stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier.

(c) Eva-Maria Marazek
Werbung
hvb mobile banner 720x600 pressel