Werbung
mk Flyer kl

Österreichischer Buchpreis 2023: Lesung der Shortlist Debüt in der AK-Bibliothek

Die drei nominierten Titel der diesjährigen Shortlist Debüt wurden am Mittwoch, den 18. Oktober in der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien vorgestellt.

Roman Berka von der AK Wien – Kultur begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste.

Die Autor:innen Arad Dabiri, Thomas Oláh und Eva Reisinger lasen aus ihren nominierten Erstlingswerken mit anschließender gemeinsamer Gesprächsrunde, moderiert von Kristina Pfoser, Kulturjournalistin und Kritikerin.

  • Arad Dabiri – Drama (Septime Verlag)
  • Thomas Oláh – Doppler (Müry Salzmann Verlag)
  • Eva Reisinger – Männer töten (Leykam Verlag)


Die Verleihung des Debütpreises 2023 sowie des Österreichischen Buchpreises erfolgt am Montag, den 6. November im Rahmen einer Preisverleihung.

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und die Arbeiterkammer Wien richten den Österreichischen Buchpreis 2023 bereits zum achten Mal gemeinsam aus. Weitere Informationen zum Österreichischen Buchpreis und zum Debütpreis 2023 finden Sie hier: oesterreichischer-buchpreis.at

908C AK2023Buchpreis 16
v.l.n.r. Roman Berka, Eva Reisinger, Arad Dabiri, Thomas Oláh, Kristina Pfoser; Foto © Studio KoeKart