Werbung
hvb desktop 2048x180 pressel

Österreichischer Buchhandlungspreis: “Engagierter Einsatz für das Produkt Buch”

Die GewinnerInnen des Österreichischen Buchhandlungspreises 2017 stehen fest: In den Fokus der HVB-Porträtreihe rückt diesmal Alexander Stelzer, der mit seiner Buchhandlung Alex in Linz zu den diesjährigen PreisträgerInnen der mit jeweils 10.000 Euro dotierten Auszeichnung zählt.

Innovative Geschäftsmodelle, literarisches Sortiment, Engagement im Bereich der Lese- und Literaturförderung: Die fünf preisgekrönten Buchhandlungen bestechen auf vielfältige Weise. Grund genug, deren InhaberInnen in regelmäßigen Abständen vor den Vorhang zu bitten.

Zu den diesjährigen GewinnerInnen zählt unter anderem auch Alexander Stelzer von der Buchhandlung Alex am Hauptplatz der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz.

Alexander Stelzer kommentiert die Relevanz des Österreichischen Buchhandlungspreises 2017 für sein Unternehmen wie folgt: “Meine Mitarbeiterinnen und ich nehmen diese Auszeichnung dankbar an, aber nicht nur für uns, sondern auch stellvertretend für alle kleineren Buchhandlungen, die sich im Zeitalter der Digitalisierung überzeugt und engagiert für das Produkt Buch einsetzen. Wir sind überwältigt und manchmal fast peinlich berührt vom großen Echo, den dieser Preis ausgelöst hat, von den vielen Menschen, die uns anerkennend gratulieren und sich mit uns freuen. Wir sehen dies als Bestätigung des bisher gegangenen Wegs sowie gleichermaßen als Auftrag für die kommenden Jahre!”

Mit dem jährlich zu vergebenden Österreichischen Buchhandlungspreis zeichnen der HVB und das Bundeskanzleramt der Republik 2017 erstmals fünf Buchhandlungen aus, die mit ihrem Konzept überzeugen konnten. Die Preisverleihung findet am 5. April im Palais Dietrichstein statt.

Sämtliche Jurybegründungen und weitere Informationen zum Österreichischen Buchhandlungspreis finden Sie hier.

Werbung
Samson Halfpage Banner Produkte Mobil