Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Österreich auf der Leipziger Buchmesse 2019: 16 Verlage am Österreichischen Gemeinschaftsstand

Das Österreich-Kaffeehaus (Stand E 210/ D 213) vereint auch heuer heimischen kulinarischen und literarischen Genuss: Im Rahmen der Leipziger Buchmesse finden hier 25 Lesungen und Gespräche mit AutorInnen statt, die vom Bundeskanzleramt der Republik Österreich und der Literar-Mechana unterstützt werden.

Das Programm im Österreich-Kaffeehaus:

Donnerstag, 21. März                                                                                                                                           

11:30   Franz Hammerbacher | Naqoura | Edition Korrespondenzen

12:30   Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac | Friaul für alle Jahreszeiten | Verlag Johannes Heyn

13:30   Erika Pluhar | ANNA. Eine Kindheit | Residenz Verlag

14:30   Marko Dinić | Die guten Tage | Paul Zsolnay Verlag

15:30   Eva Rossmann | Im Netz | Folio Verlag

 

Freitag, 22. März                                                                                                                                                     

10:30   Hermann Knapp | Der Auserwählte | Verlag Wortreich

11:30   Gertrude Grossegger | zwirnen | Passagen Verlag

12:30   Michèle Minelli | Passiert es heute? Passiert es jetzt? | Verlag Jungbrunnen

13:30   Bernhard Aichner | Kaschmirgefühl | Haymon Verlag

14:30   Alexandra Föderl-Schmid | Unfassbare Wunder | Vandenhoeck & Ruprecht Verlage/ Böhlau Verlag

15:30   Laura Freudenthaler | Geistergeschichte | Literaturverlag Droschl

16:30   Alexander Jehle | schnee fällt aufs fenster | Bucher Verlag

 

Samstag, 23. März                                                                                                                                                  

10:30   Klaus Ranzenberger | Neues vom Onkel Franz | Verlag Anton Pustet

11:30   Simon Sailer | Menschenfisch | Müry Salzmann Verlag

12:30   Hanna Sukare | Schwedenreiter | Otto Müller Verlag

13:30   Andrea Stift-Laube | Schiff oder Schornstein | Verlag Kremayr & Scheriau

14:30   Thomas Sautner | Großmutters Haus | Picus Verlag

15:30   Iva Procházková | Der Mann am Grund | Braumüller Verlag

16:30   Textmotor: Claudia Sprinz/ Leopold Hnidek | Alles auf Anfang/ Die erste Stadt | Hollitzer Verlag

 

Sonntag, 24. März                                                                                                                                                   

10:30   Silvija Hinzmann | Die dunkle Seite der Bucht | Wieser Verlag

11:30   Carsten Schmidt  | Ausgekafkat | Drava Verlag

12:30   Gabriele Petricek | Die Unerreichbarkeit von Innsbruck | Sonderzahl

13:30   Alexandra Weiss | Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der Zweiten Republik | Promedia Verlag

14:30   Paul Divjak | Dardanella | Ritter Verlag

15:30   Jutta Treiber | Halt den Mund, sagte Mutter und dann starb sie | edition lex liszt 12

 

Moderiert werden alle Lesungen von Roman Kollmer.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm befindet sich hier.
Die Namen der Auststeller am HVB-Stand befinden sich hier.

 

Termin: Empfang am Österreichischen Gemeinschaftsstand

Am Donnerstag, den 21. März, um 17 Uhr lädt der HVB VerlegerInnen, AutorInnen und JournalistInnen zu einem Glas Wein auf der Leipziger Buchmesse ins Österreich-Kaffeehaus ein (Halle 4, Stand D 213/E 210).

Kontakt:
Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
Rebecca Eder
eder@hvb.at
01 512 15 35 11

20.2.2019

© HVB | Mandy Putz
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C