Werbung
Samson Leaderboard Banner Produkte

mediakolleg: Social Media für VerlegerInnen

Im mediakolleg-Seminar am 5. April informiert Michaela Wein über die Nutzung und vielseitigen Möglichkeiten von Social Media für die Verlags- und Buchbranche. Im Interview mit dem anzeiger gibt die Beraterin für Online-Kommunikation einen kurzen Einblick in die Welt der digitalen Medien.

Michaela Wein (c) Julia Staller

Facebook, Instagram, YouTube & Co. bieten weitreichende Möglichkeiten für die Buchbranche. Zuerst muss man aber wissen, wie man sie für seine Zwecke nutzt. Wie das geht, zeigt Beraterin Michaela Wein allen interessierten VerlegerInnen am 5. April.

Ihr Workshop findet von 10 Uhr bis 17.30 Uhr in der Bibliothek des Wiener Palais Fürstenberg in der Grünangergasse 4 statt. Übrigens: Das gesamte mediakolleg Seminarprogramm für das Jahr 2017 ist hier einsehbar.

anzeiger: “Das größte No-Go in Social Media …”
Michaela Wein: “Die bloße Bewerbung von Produkten. Viele versuchen auch mit Gewinnspielen in Kombination mit Produktankündigungen Interaktion zu generieren. So bindet man User nicht an die Marke – sie wollen nur teilnehmen und dann wieder gehen.”

anzeiger: “Ihre Botschaft an die Verlage …”
Michaela Wein: “Es wäre schön, wenn man sich ein bisschen mehr trauen würde. In vielen Unternehmen hat man Angst, dass ein Thema nicht gut ankommt oder ein Foto nicht gut genug ist, und fürchtet sich vor der Resonanz.”

anzeiger: “Bücher in Social Media …”
Michaela Wein: “… sind ein super Thema. Sie bieten unglaublich viel Gesprächsstoff. Das in Social Media umzusetzen, ist die Herausforderung, und es passiert in der Branche immer öfter.”

Nähere Details zum Seminar “Social Media für VerlegerInnen” finden Sie hier. Das dazugehörige Anmeldeformular steht hier zum Download bereit.

Werbung
Samson Halfpage Banner Produkte Mobil