Werbung
hvb desktop 2048x180 pressel

Folio feierte 25 Jahre

Der Folio Verlag feierte am 15. November gemeinsam mit der Gärtnerei Schullian sowie mit AutorInnen, FreundInnen, KollegInnen und KundInnen ein rauschendes Fest in Bozen, und das trotz widriger Wetterverhältnisse.

Im Jahr 1994 gründeten Ludwig Paulmichl und Hermann Gummerer den Folio Verlag mit Sitz in Wien und Bozen. Den kulturellen Austausch zu pflegen, auch in Zeiten der Krise und über Grenzen und Ethnien hinweg, ist seit jeher ein wichtiges Anliegen – von Südtirol nach Wien, von Sarajevo nach Moskau und London, von Sizilien bis Schottland. Mehr als 1.000 Titel zählen zum Folio-Programm, darunter namhafte AutorInnen aus Italien, Österreich, Südosteuropa und Südtirol. Europa spricht die Sprache der Vernunft, der Gastfreundschaft und der Verständigung.

Um über ihr positives Europabild zu sprechen, reisten Österreichs Krimiautorin Nr. 1 und langjährige Folio-Autorin Eva Rossmann und Italiens erfolgreichster Reiseschriftsteller Paolo Rumiz an. ORF-Journalist Andreas Pfeifer (Bozen/Wien) führte durch den Abend und eröffnete das Gespräch mit einem Gedicht der Gadertaler Lyrikerin Roberta Dapunt, die aus wettertechnischen Gründen nicht wie geplant dabei sein konnte. Das allererste Buch des Verlages mit der ISBN-Nummer 000 ist der deutsch-japanische Gedichtband Blumen von Peter Waterhouse. Pfeifer endete mit einem Zitat daraus: „Und auf den Wiesen blühen die Blumen; blühen die Blumen.“ Im Anschluss kredenzte Herbert Hintner, der eben seinen 25. Michelin-Stern erhalten hat, Gulasch- und Polentasuppe und Eule DJ Peter sorgte für ausgelassenen Tanz.

21.11.2019

25 Jahr Feier in der Gärtnerei Schullian: Mitarbeiterinnen und Geschäftsfreunde des Folio Verlags Foto (c) Frieder Blickle
Werbung
hvb mobile banner 720x600 pressel