Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Erstes Krimifest Tirol endete mit guter Bilanz

Das erste Krimifest Tirol ist am Wochenende mit sehr guter Bilanz zu Ende gegangen. Als feierlicher Abschluss wurde am Samstag der Österreichische Krimipreis an Thomas Raab verliehen.

Das Krimifest Tirol fand vom 14. bis 21. Oktober an 28 Schauplätzen statt. Dabei waren 30 AutorInnen aus fünf Nationen anwesend, die 3.200 BesucherInnen aus allen Regionen Tirols für 32 Veranstaltungen anlockten.
In diesem Rahmen wurde am Samstag Thomas Raab der mit 4.000 Euro dotierte Österreichische Krimipreis von der Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck, Christine Oppitz-Plörer, auf der Baustelle der neuen Stadtbücherei verliehen. Thomas Raab, der Autor der Metzger-Krimis, zeigte sich begeistert von der Krimilandschaft Tirol. Der Preis wurde gestiftet von der PEMA-Gruppe, wobei der geschäftsführende Gesellschafter der PEMA-Gruppe, Markus Schafferer, das Preisgeld spontan verdoppelte.

Der Raiffeisen Jugend-Krimipreis ging an Matthias Ziegner. Der Text Das Spiel liegt in allen Tiroler Raiffeisenbanken auf und ist kostenlos als E-Book erhältlich.

Markus Hatzer und Bernhard Aichner, die Initiatoren des Krimifestes Tirol, sind von der Resonanz begeistert: “Das erste Krimifest Tirol war auf allen Ebenen ein großer Erfolg. Das positive Feedback von Publikum, Autorinnen und Autoren sowie von den Veranstaltern ist überwältigend. Wir sind dankbar und glücklich, dass der Plan, die Vielfalt des Kriminalromans zu feiern, aufgegangen ist – und wir freuen uns darauf, das größte Krimifestival Österreichs auch im nächsten Jahr wieder so erfolgreich fortzusetzen!“

Das nächste Krimifest Tirol wird von 13. bis 19. Oktober 2018 stattfinden und unter anderem Krimistars wie Sebastian Fitzek und Håkan Nesser präsentieren.

Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C