Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Elisabeth Steinkellner erhält Luchs des Monats im September

Elisabeth Steinkellner erhält für ihren Jugendroman Dieser wilde Ozean, den wir Leben nennen (Beltz & Gelberg) den Luchs des Monats September, vergeben von Radio Bremen und Die Zeit.

 width=
Elisabeth Steinkellner (c) privat

Radio Bremen stellt das Buch und den aktuellen Preisträger am Donnerstag, 6. September 2018, um 11.10 Uhr auf Bremen Zwei und am Sonnabend, 8. September 2018, um 14.40 Uhr auf COSMO vor.

“Die ungeschickten Suchbewegungen ihrer Figuren schildert Elisabeth Steinkellner ohne jede Herablassung. Sie schält im Gegenteil aus deren Gefühl des Unverstandenseins die existenzielle Einsamkeit heraus, die wir als Jugendliche oft zum ersten, aber nicht zum letzten Mal spüren“, so Anja Robert in der Zeit.

Elisabeth Steinkellner, geboren 1981, absolvierte eine Ausbildung zur Sozialpädagogin und ein Studium der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien. Ihre Arbeiten wurden u.a. mit dem Hans-im-Glück-Preis, dem Feldkircher Lyrikpreis, dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien und dem outstanding artist award in der Sparte KiJuLit ausgezeichnet. Ihre Werke, die neben Kinder- und Jugendliteratur auch Lyrik umfassen, erscheinen u.a. bei Tyrolia, Picus, luftschacht, Jungbrunnen, Bibliothek der Provinz und Beltz & Gelberg.

Jeden Monat vergeben Die Zeit und Radio Bremen den Luchs-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den zwölf Monatssiegern wird der Jahres-Luchs gewählt. Die Jury besteht aus Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, und Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen. Den Vorsitz hat Katrin Hörnlein. Sie verantwortet bei der Zeit das Ressort Junge Leser und die Kinder- und Jugendliteratur. Der Luchs wurde 1986 gegründet.

Elisabeth Steinkellner (c) privat
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C