Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Die Buch Wien 22 ist eröffnet

Die Buch Wien 22 wurde im Rahmen der Langen Nacht der Bücher am 23. November im Beisein der Festgäste feierlich eröffnet. Die diesjährige Festrede hielt Politikwissenschaftler Herfried Münkler. Direkt im Anschluss öffnete die Messe ihre Türen für alle Besucher:innen mit Publikumsmagneten wie Michael Häupl, Chris Lohner und Manuel Rubey.

Benedikt Föger (Präsident des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels) und Veronica Kaup-Hasler (Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien) richteten die Begrüßungsworte an die Gäste, danach eröffnete Andrea Mayer (Staatssekretärin für Kunst und Kultur des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport) die Buch Wien. Die Festrede von Münkler trug den Titel “Enttäuschungsverarbeitung – Der bittere Weg in eine andere Weltordnung und die mögliche Rolle Europas“. Im Anschluss lud der HVB zu einem Get-Together in die HVB-Lounge.

Weitere Stars des Abends waren Lukas Resetarits mit Fritz Schindlecker und Judith Holofernes. Der Satiriker Florian Scheuba führte durch das Programm. Marjana Gaponenko, Josef Haslinger und Susanne Scholl diskutierten mit Moderator Raimund Löw im Rahmen von Buch Wien Debatte über den Ukraine-Krieg und seine Folgen. Der Poetry Slam, moderiert von Mieze Medusa und Markus Köhle, war wieder Fixtstarter unter den Programmpunkten der Langen Nacht der Bücher.

Über 300 Verlage und Aussteller öffneten ihre Messestände interessierten Besucher:innen und präsentierten Ihre Neuerscheinungen und standen für Auskunft zu ihren Büchern und ihrem Verlagsprogramm zur Verfügung.

Die Messetage

In den kommenden vier Messetagen erwartet die Besucher:innen rund 400 Veranstaltungen mit über 500 Autor:innen und Expert:innen auf der Messe und in der Stadt. Darunter Bestseller-Autor:innen wie Anna Baar, JJ Bola, Monika Fagerholm und Robert Menasse. Die Gewinnerinnen des Österreichischen Buchpreises und Debütpreises Verena Roßbacher und Lena-Marie Biertimpel treten ebenfalls auf. Auch die Aktionen Ö1 Buch des Monats und EineStadt.EinBuch sind wieder auf der Messe vertreten.

Das Gastlandprojekt “Österreich auf der Leipziger Buchmesse 2023” ist mit der Abendveranstaltung „Es soll anders sein!“ im Schauspielhaus Wien präsent.

Weitere Star-Autor:innen der Buch Wien sind Juri Andruchowytsch, Marlene Streeruwitz, Teresa Präauer, Monika Helfer, Robert Menasse, Sofi Oksanen, Volker Kutscher, Michael Köhlmeier und Anna Kim. Publikumslieblinge wie Andreas Vitásek, Ursula Poznanski, Michael Niavarani und Helena Adler sorgen für beste Unterhaltung.

Neben dem bunten Kinder- und Jugendprogramm und den gewohnt hochklassigen Belletristikveranstaltungen, verwirklicht die Buchmesse dieses Jahr bereits zum zweiten Mal den neuen Programmschwerpunkt Buch Wien Debatte. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe treffen sich Kapazitäten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft für einen produktiven Austausch.

Führende Expert:innen wie der Politikwissenschaftler Peter Filzmaier, die Publizistin Ulrike Herrmann, die Komplexitätsforscher Peter Klimek und Niki Popper, die Klimaaktivistin Lena Schilling legen ihre Standpunkte dar. Zudem sorgen Orlando Figes, Hella Pick, Isolde Charim, Norbert Mappes-Niediek, Lisz Hirn sowie Alexia Weiss und Danielle Spera mit spannenden neuen Sachbüchern für anregenden Gesprächsstoff. Das Streaming-Angebot ermöglicht, ausgewählte Veranstaltungen von zu Hause aus mitzuverfolgen.

Für HVB-Mitglieder und Aussteller der Buch Wien gibt es in der HVB-Lounge (Stand A 09) Donnerstag bis Samstag Happy Hour mit Snacks und Drinks von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Den Zugang zur HVB-Lounge erhalten Sie durch Vorlage Ihres Ausstellerausweises oder Business-Tickets, das für den Zeitraum der ganzen Messe gültig ist. Als HVB-Mitglied haben Sie kostenfreie Fachbesuchertickets erhalten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Alle Infos zum Buch Wien-Programm finden Sie hier.

Buch Wien 22 Small © Nicola Montfort 07
© Buch Wien / Nicola Montfort
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C