Werbung
hvb desktop 2048x180 pressel

Debütpreis 2016: Lesung aus den nominierten Werken

Die nominierten Shortlist-Titel für den Debütpreis 2016 überzeugten vor kurzem in der AK Bibliothek Wien: Die literarischen Erstlingswerke Sacha Batthyanys, Friederike Gösweiners und Katharina Winklers wurden gemeinsam vor Publikum präsentiert.

Die AK Bibliothek Wien lud Literaturbegeisterte zur Präsentation jener drei Werke ein, die in diesem Jahr für den ersten Debütpreis nominiert sind. Nach der Begrüßung durch AK -Präsident Rudi Kaske wurden die nominierten Titel von Bibliotheksleiterin Ute Weiner vorgestellt. Den erschienenen Gästen wurde damit die Möglichkeit geboten, sich einen Eindruck von der literarischen Qualität der ausgewählten Werke zu verschaffen.

Den Anfang machte Sacha Batthyanys Werk Und was hat das mit mir zu tun? (Kiepenheuer & Witsch), in dem der Autor nicht nur seiner eigenen Familiengeschichte, sondern auch einem folgenschweren Verbrechen kurz vor Kriegsende 1945 auf die Spur geht. Die Lesung aus dem Werk erfolgte durch Ute Weiner, da Sacha Batthyany an diesem Abend aus persönlichen Gründen verhindert war.

Daraufhin gab Friederike Gösweiner eine literarische Kostprobe aus Traurige Freiheit (Literaturverlag Droschl), das das Bild einer “verlorenen Generation” zwischen Freiheit und Lebenskrise zeichnet, nachdem beruflicher Erfolg und geregelte Verhältnisse trotz Eigeninitiative auf sich warten lassen.

Katharina Winkler bot wiederum Auszüge aus ihrem Debüt Blauschmuck (Suhrkamp), das auf einer wahren Lebensgeschichte basiert und die Geschichte einer Emigration von der Türkei in den Westen Europas erzählt. Darin werden Abhängigkeiten und brutale Unterdrückung genauso wie Liebe und Gewalt im Leben einer Frau thematisiert.

Im Anschluss an die Lesung hatten die BesucherInnen bei Brot und Wein die Möglichkeit, mit den Autorinnen ins Gespräch zu treten und sich über die drei Debütwerke auszutauschen. Die Verleihung des Debütpreises 2016 sowie des Österreichischen Buchpreises erfolgt am 8. November im Rahmen einer Preisverleihung am Vorabend der BUCH WIEN 16.

Das Bundeskanzleramt der Republik Österreich, der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und die Arbeiterkammer Wien richten den neu geschaffenen, jährlich zu vergebenden Österreichischen Buchpreis 2016 gemeinsam aus.

Weitere Informationen zum Österreichischen Buchpreis und zum Debütpreis 2016 finden Sie hier.

(c) Natascha Unkart
Werbung
Samson Halfpage Banner Produkte Mobil