Werbung
Samson Leaderboard Banner C2C

Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2017 an Arundhati Roy

Arundhati Roy erhielt für ihr Buch Das Ministerium des äußersten Glücks (Verlag S. Fischer) den Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2017.

Für ihr literarisches Debüt Der Gott der kleinen Dinge erhielt Arundhati Roy 1997 den Booker Prize. Die Verleihung des Preises fand am 8. Juni 2018 im Bruno-Kreisky-Forum in Wien statt.

Bereits am 8. Mai fand die Verleihung des Preises für das bisherige publizistische Werk an Juli Zeh im Palais Epstein statt.

Noch ausstehend ist die Verleihung der Sonderpreise. Den Sonderpreis Arbeitswelten – Bildungswelten erhalten Johann Bacher, Waltraud Kannonier-Finster und Meinrad Ziegler für das Buch Marie Jahoda. Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850-1930. Weitere Sonderpreise erhalten Hans-Henning Scharsach für das Buch Stille Machtergreifung. Hofer, Strache und die Burschenschaften (Kremayr & Scheriau) sowie Herbert Lackner für das Buch Die Flucht der Dichter und Denker. Wie Europas Künstler und Wissenschaftler den Nazis entkamen (Verlag Ueberreuter).

Den Preis für besondere verlegerische Leistungen erhält am 20. Juni 2018 im RadioKulturhaus in Wien der 1998 gegründete Clio-Verlag, der Bücher zu den Themen Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Flucht und Vertreibung der jüdischen Bevölkerung, Antisemitismus, NS-Herrschaft, Kriegsverbrecherprozesse, Frauengeschichte u.a. veröffentlicht.

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation verliehen. Mit diesem Preis wird politische Literatur ausgezeichnet, die für Freiheit, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und sozialen Zusammenhalt, Toleranz und die Freiheit der Kunst einsteht.

Neben dem Hauptpreis für das Politische Buch werden ein Preis für ein publizistisches Gesamtwerk, ein Sonderpreis zum Themenfeld „Arbeitswelten – Bildungswelten“, ein Preis für besondere verlegerische Leistungen sowie Anerkennungspreise vergeben.

Ermöglicht wird die Vergabe durch die Kooperation mit dem sozialdemokratischen Parlamentsklub und die Unterstützung zahlreicher SponsorInnen.

Arundhati Roy
Werbung
Samson Newsletter mobil Banner C2C